SAP Business One (SAP B1)

Als Basis dienen hier die Daten des Hauptbuches. Die Daten werden im .xls-Format angeliefert.

Sie erhalten die Daten über die Menüpunkte
Im SAP Hauptmenü den Punkt Finanzwesen | Finanzberichte | Buchhaltung | Hauptbuch aufrufen
 
Die Schnittstelle interpretiert die Daten und bildet Buchungssätze im DATEV-Postversanddatenformat. Da keine Steuerkennzeichen vorhanden sind, werden Nettobuchungen und Steuerbuchungen erstellt. Die Kontokorrentbeschriftungen werden erstellt. Obwohl keine Angaben für das Gegenkonto vorhanden sind, werden mit dieser DATEV Schnittstelle komplette DATEV Buchungssätze erstellt. Die Einzelbuchungssätze werden somit in die doppelte Buchhaltung mittels eines Verrechnungskontos überführt.

OPs können beim Transport der Daten gleich wieder ausgebucht werden und nachträglich die OP-Liste verarbeitet werden. Der StB erhält dadurch einen sauberen OP-Bestand, der identisch mit dem des Kunden ist.

Die Schnittstelle ist eine auf Excel basierte Stand-Alone-Lösung und unabhängig von der Version des SAP B1-Systems.

Hintergrund - Die vorhandene DATEV-FI Schnittstelle rechnet Netto- und Steuerbuchung zusammmen und übergibt die Daten als Bruttobuchungssatz mit einem Steuerschlüssel. Dies führt zwangsläufig zu Rundungsdifferenzen im Cent-Bereich.

Werden OPs ausgebucht, erfolgt dies meist über die REF2. Eine Zuordnung ist beim StB nicht mehr möglich, da DATEV nur mit Beleg1 arbeitet.  Hinzu kommt, dass für die Einbuchung des OPs und die Zahlung verschiedene Transaktionsnummern verwendet und auch aus diesem Grund keine Auszifferung möglich ist.


Problematik Umsatzsteuer - Durch die separate Übergabe Netto- und Steuerbuchung fehlt dem Steuerberater der Buchungsschlüssel. Somit ist die Steuerabstimmung erschwert. Stellen Sie dem Steuerberater daher zusätzlich den Steuerabstimmungsbericht aus SAP B1 zur Verfügung. Dieser ersetzt die Steuerrabstimmung und erspart dem Steuerberater auch noch Aufwand.

Sie erhalten die Daten über die Menüpunkte
Im SAP Hauptmenü den Punkt Finanzwesen | Finanzberichte | Buchhaltung | Steuer| Steuerabstimmungsbericht


Unterjähriger Start des Kunden - Möchte Ihr Kunde Unterjährig mit SAP B1 starten, können wir Sie bei der Bereiststellung der bisher erstellten Buchungen unterstützen. Die Daten werden werden via Journal Entries über die DTW bereitgestellt.


OP-Ausgleich - Möchten Sie lediglich die OPs in SAP B1, um dem Sales den aktuellen Zahlungsstand des Kunden mitzuteilen, ist dies über die Payments möglich.


Österreich - Für österreichische Kunden besteht die Möglichkeit, den Kontenrahmen an den länderspezifischen SKR 07 anzupassen. Die Austauschfunktionen geben Ihnen die Möglichkeiten, den gesamten SKR 03, 04 oder andere, anzupassen.


Kooperationen - Nachfolgende SAP B1 Partner arbeiten mittlerweile mit HeeroSoft zusammen:

- CIB Computer Dr. Grüneberg GmbH

- COMP.NET Gesellschaft mbH

- conplus Mittelstandslösungen OHG

- cplus Informationssysteme und -beratung GmbH

- OSC Smart Integration GmbH

- Sigma Software und Consulting GmbH

- Uniorg Services GmbH

- Unirez GmbH

Österreich:

- proTask Services ASP GmbH


Sie können das Programm direkt bei HeeroSoft erwerben.

Die HeeroSoft-Schnittstelle kann zu den folgenden Konditionen erworben werden:

  • € 550,00 netto einmalig für die Einrichtung
  • € 39,80 netto monatliche Nutzungs- und Wartungspauschale
  • € 120,00/Stunde netto sofern Support notwendig ist. Dieser wird minutengenau abgerechnet


Die Rechnungen werden vierteljährlich gestellt. Die Kündigung ist mit Monatsfrist zum Quartalsende möglich.

Den Bestelbogen erhalten Sie hier.