Formel1 GDPdU (Cardis)

Als Basis dienen hier die Daten der GDPdU Ausgabe. Die Daten werden im .csv-Format angeliefert.

Sie erhalten die Daten über die Menüpunkte
GDPdU

 
Die Schnittstelle interpretiert die Daten und bildet Buchungssätze im DATEV-Postversanddatenformat.

Die .csv-Daten beinhalten die Buchungssätze und Kontenbeschriftungen. Die Spalten werden getrennt und interpretiert. Konten werden in der Länge angepasst. Desweiteren werden die Kontenbeschriftungen mitgeliefert und verarbeitet. Buchungen sind teilweise gesplittet und werden über ein Verrechnungekonto zusammengefügt. Kontoautomatiken werden unterdrückt.