Easy Cash & Tax

Als Basis dienen hier die Daten der ECT-Export-Dateien. Die Daten werden im .csv-Format mit Semikolon angeliefert.

Sie erhalten die Daten über die Menüpunkte
Journal | Anzeigen | Diskettensymbol klicken | Datei speichern
 
Die Schnittstelle interpretiert die Daten und bildet Buchungssätze im DATEV-Postversanddatenformat. Die vorgegebenen Bezeichnungen können über eine Austauschliste in Konten angepasst werden.


Download

Anleitung

Spendenbasis - Neu ab 01.07.2015

Das Programm wird weiterhin auf Spendenbasis angeboten. Ab dem 01.07.2015 wird allerdings eine Jahresnutzungspauschale von € 10,00 netto fällig (€11,90 brutto).

Geben Sie dazu im Betreff der PayPal Anweisung bitte die Lizenzangaben an, die Ihnen im Lizenzfenster ganz oben unter "Ihre Angaben" genannt werden.  Sie werden dann kurzfristig einen Lizenzschlüssel erhalten.



Voraussetzung

Das Programm benötigt eine Excel-Installation ab der Version 2007. Open Office ist nicht kompatibel. Bitte lassen Sie sich nicht irritieren, dass es eine .exe-Datei ist. Es handelt sich dabei um eine kompilierte Excel-Datei und wird nach Start als Excel angezeigt.



Support

Für Fragen rund um das Programm und die Handhabung kann hier zukünftig eine Doku geladen werden.

Für weitere Fragen kann auch Support über die kostenpflichtige Hotline angefragt werden. Die Nummer ist in der Sídebar des Programms beim Telefonsymbol zu finden. Wir bitten um Verständnis, dass dies nicht kostenlos erfolgen kann..



FAQs zur Easy Cash & Tax Datev-Schnittstelle

Der Button für den Export ist ausgegraut und ich kann die DATEV-Datei nicht erzeugen

Hier hat die Freischaltung noch nicht funktioniert. Starten Sie das Programm bitte neu. Bei der Lizenzabfrage geben Sie den Schlüssel wie in der Doku beschrieben ein. Klicken Sie OK. Danach ist die Schnittstelle gestartet. Klicken Sie in der Sidebar auf das Diskettensymbol, um Ihre Eingabe der Lizenz zu sichern. Ist das Symbol für den Export immer noch grau, beenden Sie das Programm mit dem Schliessen-Button neben dem Diskettensymbol. Starten Sie neu.

Achtung: Bevor Sie auf das Diskettensymbol klicken, achten Sie bitte auf die Titelleiste von Excel. Steht dort hinter dem Dateinamen >Schreibgeschützt<, wird die Datei beim Klick auf das Diskettensymbol an einem anderen Ort statt dem Download-Ordner gespeichert. Sie müssen dann zukünftig die neu erstellte Datei ausführen.


Im Fenster >Export< stehen statt 19% Umsatzsteuer und 7% Umsatzsteuer nun 9 und 8.

In Easy Cash & Tax werden die Prozentsätze für den jeweiligen Umsatzsteuersatz dargestellt. Finanzbuchhaltungsprogramme arbeiten mit sogenannten Steuerschlüssel. In DATEV entspricht der Steuerschlüssel 9 aktuell 19% Umsatzsteuer und der Steuerschlüssel 8 aktuell 7% Umsatzsteuer. Bei einer Erhöhung der Umsatzsteuer werden die Steuerschlüssel in der Regel beibehalten und der aktuelle Steuersatz zugeordnet.


Ich bekomme beim Import eine Fehlermeldung

Prüfen Sie bitte die Namen der Import-Dateien. Diese müssen easyct_A.csv und easyct_E.csv heißen. Hintergrund ist, dass beide Dateien automatisch nacheinander eingelesen werden. Wird die zweite Datei nicht erkannt, kommt es zu einem Fehler.


Die DATEV-Dateien haben keinen Inhalt

Bei der Erstellung der Buchungen werden diverse Prüfungen gemacht. Bei Betrag Null, leerem Konto, leerem Gegenkonto oder gleichen  Konto und Gegenkonto werden die Buchungen blau markiert. Blau markierte Buchungen werden nicht übergeben, um Importfehler in DATEV zu vermeiden. Dies kann unter Umständen durch ein nicht angelegtes bzw. leeres Bestandskonto kommen. Geben Sie dem Bestandskonto also einen Namen. Am besten bereits die DATEV Kontonummer (1200 beim SKR03 oder 1800 beim SKR 04, Ihr Berater hilft Ihnen weiter). Sie können auch einfach die Dateien easyct_A.csv oder easyct_E.csv öffnen und in der Spalte H das Konto eintragen.


Ich habe noch nicht alle Konten in der Austauschliste hinterlegt, möchte aber die vorhandenen Daten testweise schon mal exportieren

Tauschen Sie bei dem fehlerhaften Buchungssatz einfach das BCH gegen '--- aus. Dann wird der Buchungssatz beim Export ignoriert.