Abas Erp. - Buchungsübersicht

Als Basis dienen hier die Daten der Buchungsübersicht aus Abas, die ab der Datenbankversion 2010 zur Verfügung stehen. Die Daten werden im Excel-Format angeliefert. Für die korrekte Ausgabe ist ein Profil notwendig.

Sie erhalten die Daten über die Menüpunkte - >noch unbekannt<

Ausgeliefert werden Buchungsdaten und Kontenbeschriftungen. Die Buchungsdaten sind als Einzelbuchungen vorhanden.

Die Schnittstelle interpretiert die Daten und bildet Buchungssätze im DATEV-Postversanddatenformat. Kontokorrent und Sachkonten werden zugeordnet und in der Länge angepasst. Steuerschlüssel ergänzt, bzw. unterdrückt.

Da es sich um Netto- und Steuerbuchungen handelt, werden Automatikkonten mit einem Schlüssel zur Aufhebung der Automatik übermittelt.

Retour -> DATEV nach Abas Erp.

- Umbuchungen

- Bruttolohnverbuchungen

Nach der Bearbeitung durch den Steuerberater können SIe Ihre Umbuchungen wieder nach ABAS transferieren. Und /Oder Sie importieren Ihre monatlichen Bruttolohnverbuchungen, die SIe von Ihrem Steuerberater bekommen.

Als Basis der Umbuchungen dienen hier entweder die DATEV Postversanddaten, das DATEV Pro Format oder die DATEV Buchungsübersicht.

Als Basis der Bruttolohnverbuchungen dienen entweder die Lohnlisten Ausgabeformat 80 oder 86.


Referenzen

Biite sehen Sie hierzu auch bei den Referenzen nach.